Ehrungen im Kreise des CVJM

Ehrungen im Kreise des CVJM

Helmut Mornhinweg wurde im Rahmen seiner Geburtstagsfeier im CVJM Haus von Hermann Hörtling, dem ehemaligen fachlichen Leiter des Ev. Jugendwerkes in Württemberg (ejw), für seine "langjährige und verantwortliche ehrenamtliche Mitarbeit an der jungen Generation" mit der Goldenen Weltbundnadel ausgezeichnet.
Mit 16 Jahren begann er im CVJM als Jugendgruppenleiter, wurde Initiator und Übungsleiter  verschiedener Sportgruppen und Freizeiten, engagierte sich auf Landesebene in der Sportarbeit des ejw, übernahm lange Jahre Leitungsverantwortung als Vorsitzender des CVJM und leitet seit vielen Jahren den Familienkreis, spielt im Posaunenchor und unterstützt das Vereinsleben mit Rat und Tat.
Ein besonderes Anliegen sind ihm die Jugendlichen in Afrika und so bringt er seine berufliche Kompetenz als ehemaliger Ausbilder heute in Äthiopien in der Metallwerkstatt des YMCA ein.
Die Goldene Weltbundnadel ist die höchste Auszeichnung des deutschen CVJM, dem größten Jugendverband der Welt!

Für 60 Jahre Mitgliedschaft im Posaunenchor bekamen Erich Briem und Hans Reuff die Goldene Weltbundnadel des CVJM verliehen. Für 25 Jahre im Posaunenchor bekam Ulrich Renz die Silberne Anstecknadel des EPiD verliehen. Die Ehrungen nahm Regina Graeber als Landesjugendreferentin für Posaunenarbeit am 23.10.11 in der Christuskirche vor. Wir danken den drei Bläsern für ihre jahrelange Treue und wünschen ihnen weiterhin viel Freude und Gottes Segen mit dem Posaunenchor. Die Goldene Weltbundnadel ist die höchste Auszeichnung des deutschen CVJM,
dem größten Jugendverband der Welt.